Caveman – Die Dialektfassung

Die Kult-Comedy-Figur Caveman spricht zum ersten Mal Schweizerdialekt. Das zeitlos brisante Thema ist global und sprachunabhängig. Und doch hat die Schweizer Fassung der Neandertaler-Kurzformel und deren Beweisführungen ihren eigenen Stempel aufgesetzt. Insbesondere weil die Regie mit Rüdiger Burbach und Katja Früh (Schafferin von «Lüthi&Blanc» nicht nur aus der Schweiz, sondern auch aus dem weiblichen Blickwinkel stammt.
Pit-Arne Pietz begegnet eines Nachts seinem imaginären Urahnen. Der sympathische Neandertaler hält einige erkenntnisschwere Ratschläge für ihn bereit. Diese verhelfen ihm zu völlig neuen Erkenntnissen über den Unterschied von Mann und Frau. Ein Unterschied, der auf die menschliche Evolutionsgeschichte zurückzuführen ist, als Männer noch Jäger und Frauen noch Sammlerinnen waren.

 

Caveman von Rob Becker.
Mit Pit-Arne Pietz.

Regie: Katja Früh / Rüdiger Burbach.

Siegmund Tischendorf wünscht gute Unterhaltung!

Folgen Sie uns für aktuelle Infos.

  • Facebook
  • Instagram

© 2019 tischendorf productions

Impressum/Disclaimer